Gebrannte Mandeln selber machen


Gebrannte Mandeln selber machen

 

Zutaten für 200 g gebrannte Mandeln

Für die Zubereitung in der Pfanne, in der Mikrowelle oder im Backofen.

Zutaten

  • 200 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g weißen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 ml Wasser

 

Zubereitung in der Pfanne

150 g Zucker, Wasser und Gewürze in eine Pfanne mit hohem Rand geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Wenn das Zuckerwasser kocht, Mandeln in die Pfanne geben, so dass diese überall bedeckt sind. Dann die restlichen 50 g Zucker zugeben und das Ganze auf zweithöchster Stufe rösten. Die Masse wird trocken und klumpig und sieht sandig aus. Dann den Herd ausschalten, die Mandeln für ca. 3 Minuten rühren und dann aus der Pfanne nehmen, da der Zucker sonst abfärbt. Dazu die gebrannten Mandeln mit einem Pfannenwender auf ein geöltes Backpapier geben und darauf achten, dass die Mandeln nicht zu dicht aneinander liegen, da diese sonst verkleben.

 

Zubereitung in der Mikrowelle

4 EL Wasser und 4 EL Zucker in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und bei 600 Watt eine Minute lang schmelzen. Danach die ungeschälten Mandeln dazu geben und verrühren. Nochmals bei 600 Watt fünf Minuten laufen lassen. 6 EL Zucker und 1 TL Zimt auf einen großen Teller geben. Mandeln aus der Mikrowelle nehmen, noch einmal durchrühren, etwas auskühlen lassen und mit den Fingern in der Zucker-Zimtmischung wälzen, bis eine schöne Zuckerschicht entsteht.

 

Zubereitung im Backofen

Mandeln bei 100 Grad für ca. 8 Minuten ohne Zucker rösten. Für das Rösten im Backofen noch ein mit einer Gabel leicht schaumig geschlagenes Eiweiß verwenden. Mandeln darin wenden. In einer Schüssel 200 g Zucker mit 1 EL Zimt und dem Vanillezucker vermischen und zu den gerösteten Mandeln geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, einölen und die Mandeln darauf geben. Bei 150 Grad für 25 Minuten in den Backofen geben. Nach der Hälfte der Zeit mit dem Pfannenwender einmal wenden und darauf achten, dass die Kruste nicht abfällt.