Käsekuchen mit Apfel-Rhabarber-Füllung

Rezept für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Käsekuchen mit Apfel-Rhabarber-Füllung

Zubereitung des Bretonischen Mürbteiges

Ofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Die weiche Butter in einer Schüssel cremig verrühren. Gesiebten Puderzucker, Vanille und Salz in die Butter einrühren. Das Ei zugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Mandeln zusammen mit dem Mehl zugeben und den anderen Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank legen.

Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 3 mm dick ausrollen. Kuchenform nicht fetten, da der Mürbteig sonst abrutscht. Kuchenform mit dem Teig auslegen. Eventuell überstehende Ränder abschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 5-8 Minuten blind backen. Dafür den Mürbteig mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten, wie z. B. Erbsen, beschweren. Nach dem Backen das Blindbackmaterial vom Mürbteig entfernen.

Zutaten

180 g Butter
120 g Puderzucker, gesiebt
½ Mark einer ausgekratzten Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eier, Größe S
40 g blanchierte, fein gemahlene Mandeln
330 g Mehl, Typ 405

Zubereitung des Rhabarberpürees

Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Ca. 30 Minuten saften lassen und danach für weitere 30 Minuten bei 120 Grad in den Ofen geben. Danach pürieren.

Zutaten

300 g Rhabarber
200 g Zucker

Zubereitung der Apfel-Rhabarber-Füllung

Zitronensaft und 100 ml Wasser in eine Schüssel geben. Äpfel schälen, entkernen, abwiegen und in 1 cm dicke Würfel schneiden. Nach und nach die Apfelwürfel zum Zitronensaftgemisch geben und wenden. Speisestärke oder Puddingpulver mit dem Zucker mischen und mit 50 ml Wasser glattrühren. Das Rhabarberpüree mit der Vanille in einen kleinen Topf geben, aufkochen und danach sofort vom Herd nehmen. Die angerührte Speisestärke mit einem Schneebesen in das Rhabarberpüree einrühren. Danach unter kräftigem Rühren eine Minute kochen lassen und zu den marinierten Apfelwürfeln geben. Die Apfel-Rhabarber-Füllung auf den blind gebackenen Mürbteig geben.

Zutaten

650 g Äpfel, geschält, entkernt
15 ml Zitronensaft
150 ml Wasser
200 g Rhabarberpüree (Zubereitung s. o.)
80 g Zucker
40 g Speisestärke oder Puddingpulver
1 Prise Vanille

Zubereitung der Käsemasse

Alles zusammen verrühren und die Käsemasse auf die Apfel-Rhabarber-Füllung geben. Den Kuchen für ca. 40-45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Zutaten

500 g Quark
100 ml Sahne, flüssig
250 ml Milch
1 Ei, Größe M
90 g Zucker
25 g Butter, flüssig
40 g Weizenmehl

Zubereitung der Apfelblüten

Für die Apfelblüten die Äpfel schälen, entkernen und in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Blüten ausstechen. Die Hälfte der Blüten mit Zitronensaft beträufeln und die andere Hälfte mit Rhabarbersaft beträufeln.

Zutaten

6 Äpfel
5 EL Zitronensaft
5 EL Rhabarbersaft, rot
evtl. Apfelgelee zum Glasieren
4er-Dekorblütenausstecher

Fertigstellung

Die Apfelblüten dekorativ auf dem Kuchen verteilen und für weitere 5 Minuten in den Ofen geben. Eventuell mit etwas heißem Apfelgelee bestreichen.